Blog

Die weltweite Vernetzung ist entscheidend
17.05.24
Vor knapp 20 Jahren hat der Lufthansa-Konzern die Airline Swiss übernommen. Für den Standort Zürich hat sich diese Entwicklung als segensreich erwiesen. Swiss stellt die Anbindung an die Welt sicher.
Sonntagsverkauf ermöglichen
10.05.24
In belebten Innenstädten müssen Sonntagsverkäufe möglich sein. Diese Stossrichtung des Bundes ist richtig. Der vorliegende Verordnungsentwurf ist jedoch ungenügend.
Bessere Pünktlichkeit am Flughafen Zürich
25.04.24
Die Zahl der Flüge nach 23 Uhr hat sich am Flughafen Zürich im ersten Quartal 2024 stark reduziert. Deutlich mehr Stabilität werden Massnahmen wie die Pistenverlängerungen bringen. 
Wenn das kommt – «guet Nacht!»
13.04.24
Die Zürcherinnen und Zürcher haben sich am 3. März mit dem deutlichen Ja zu den Pistenverlängerungen klar zu einem verlässlichen Flughafen bekannt. Die Flughafen-Gegner lassen gleichwohl nicht locker.
Swissport setzt auf Daten und KI
05.04.24
Nach der Generalversammlung von Aviationsuisse gab der Bodenverkehrsdienstleister Swissport interessante Einblicke in seine Tätigkeit – und in ein aktuelles Innovationsprojekt.
Aviationsuisse etabliert sich
28.03.24
Die Nutzer müssen sich exponieren, damit die Luftfahrt in der Schweiz nachhaltig gute Rahmenbedingungen behält. Mit dem neu ausgerichteten Verband Aviationsuisse gelingt dies auch auf nationaler Ebene.
Die Bedeutung der Luftfahrt erklären
14.03.24
Die Luftfahrt ist ein zentraler Standortfaktor und damit von hoher nationalem Interesse. Gleichwohl steht sie kontinuierlich unter Druck. Das beste Gegenmittel ist faktenorientierte Kommunikation.
Zürich will einen verlässlichen Flughafen
03.03.24
Die Zürcher Stimmbevölkerung hat sich mit fast 62 Prozent Ja-Stimmen-Anteil klar für die Verlängerungen der Pisten 28 und 32 ausgesprochen. Das deutliche Ja ist ein Vertrauensbeweis.
Erfreulicher Sukkurs aus der GLP
27.02.24
Für den Standort Zürich ist sehr bedeutsam, dass sich der Flughafen Zürich verlässlich entwickeln kann. Erfreulich ist, dass Teile der GLP dies anerkennen – anders als ihre Ständerätin.
«NZZ» entlarvt Gegner der Pistenverlängerungen
21.02.24
Wären die Gegner der Pistenverlängerungen zu einer Prüfung angetreten, würden sie glatt die Note 1 kassieren. In einem Faktenckeck der «NZZ» fallen sie auf der ganzen Linie durch.
Das Korsett des Flughafens ist eng
14.02.24
Kein anderer Hub in Europa hat so strenge Restriktionen wie der Flughafen Zürich. Die Pistenverlängerungen, über die am 3. März abgestimmt wird, würden die Komplexität reduzieren.
Südschneiser sind die Freude der Woche
30.01.24
Gross ist der Ärger über wiederholte Falschaussagen der Gegner der Pistenverlängerungen, über die am 3. März abgestimmt wird. Dass es auch nüchtern geht, beweist der Verein Flugschneise Süd-Nein.
Nebelpetarden der Flughafengegner
22.01.24
Mit einer Stimmrechtsbeschwerde und wilden Drohungen demaskieren sich die Flughafengegner als Eiferer, denen die Argumente ausgehen. Umso wichtiger ist, bei den Fakten zu bleiben.
Winterthur auf der falschen Piste
19.01.24
Der Stadtrat Winterthur agitiert mit Steuergeldern gegen die Pistenverlängerungen. Dies ist bedenklich, zumal die Stadt Winterthur gerne mit der Nähe zum Flughafen wirbt und von der guten Erreichbarkeit profitiert. 
Mehr Sicherheit, gleiche Kapazität
09.01.24
Die Pistenverlängerungen, die am 3. März im Kanton Zürich zur Abstimmung kommen, verbessern die Sicherheit und Stabilität des Flughafens Zürich. Dies betont die Flugsicherung Skyguide in aller Deutlichkeit.
Falschaussagen statt Argumente
24.12.23
Im aktuellen «SonntagsBlick» künden die Gegner der Pistenverlängerungen Stimmrechtsbeschwerde an. Damit stellen sie sich selber ins Abseits: Statt auf Argumente setzen sie auf Falschaussagen. 
Die Wachstumslüge der Flughafengegner
20.12.23
Die Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich bringen mehrfache Vorteile. Die Gegner versuchen derweil, dem Flughafen vermeintliche Wachstumspläne zu unterstellen. Ein falsches Spiel, das leicht zu entlarven ist.
Klimamassnahmen als Chance nutzen
16.12.23
Das revidierte CO2-Gesetz ist zielführend. Der Nationalrat sollte sich an die Vorlage des Bundesrats halten – ohne Einführung einer Flugticketabgabe durch die Hintertüre.
Nicht nur über Lärm reden
07.12.23
Der aktuelle Flughafenbericht zeigt, dass die Menschen wieder reisen wollen. Die Nachfrage gilt es betrieblich verlässlich zu bedienen – die Pistenverlängerungen tragen wesentlich dazu bei. 
Zürcher Stadtrat unterstützt Pistenverlängerungen
29.11.23
Die Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich bringen mehr Sicherheit, mehr Pünktlichkeit und mehr Nachtruhe. Der Zürcher Stadtrat anerkennt dies und empfiehlt klar ein Ja zu den Pistenverlängerungen.
Die grösste Küche der Schweiz
24.11.23
Der Flughafen Zürich ist unter anderem auch Standort der grössten Küche der Schweiz. Gate Gourmet stellt täglich bis zu 60'000 Mahlzeiten her. Dies zeigte sich an einem Anlass der IG Air Cargo.
Vorkrisenniveau erreicht
18.11.23
Gegenüber Oktober 2019 liegen die Passagierzahlen am Flughafen Zürich bei 99.9%. Damit ist das damalige Rekordniveau fast egalisiert. Die Entwicklung verdeutlicht, warum die Pistenverlängerungen eine logische Notwendigkeit sind.
Jetzt dem Komitee beitreten
08.11.23
Nun ist klar: Über die geplanten Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich wird am 3. März 2024 abgestimmt. Unterstützung ist gefragt: Das Projekt ist wichtig für eine verlässliche Entwicklung des Flughafens.
Viel Zuspruch für den Flughafen und die Luftfahrt
01.11.23
Der Flughafen Zürich ist ein zentraler Standortfaktor – und er muss sich entwickeln können. Dies zeigte ein hochkarätig besetzter Anlass des Komitees Weltoffenes Zürich an der ETH.
Swiss profitiert von modernster Software
27.10.23
In einem Projekt mit Google hat Swiss ihre Effizienz massiv verbessert: Dank modernster Software in der Betriebsplanung wurden 2022 7 Millionen Franken und 9000 Tonnen CO2 eingespart. Das Potenzial ist gross.
Bevölkerung befürwortet Pistenverlängerungen
13.10.23
Die Zürcher Bevölkerung befürwortet die geplanten Verlängerungen der Pisten 28 und 32 am Flughafen Zürich eindeutig. Dies zeigt eine Umfrage von Tamedia und «20 Minuten».
Die Knoten im Hub endlich lösen
27.09.23
Zürich braucht einen Hub, der den Standort mit der Welt verbindet. Statt den Hub mit falschen Behauptungen zu kritisieren, ist gefragt, seine Funktionsweise zu verstehen – und Defizite im Betrieb zu beheben.
Die Sicht der Piloten
15.09.23
Die Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich bringen nur Vorteile und führen zu keinem Kapazitätsausbau, wie Gegner behaupten. Warum dies so ist, begründet ein ehemaliger Chefpilot von Swissair und Balair.
Pioniergeist ist gefragt
08.09.23
Das Komitee Weltoffenes Zürich beteiligt sich in einer Partnerschaft am Forum «Nachhaltige Luftfahrt» des Swiss Green Economy Symposium. Dieses zeigte Chancen auf – und Risiken.
Guter Entscheid für den Standort
28.08.23
Der Zürcher Kantonsrat stimmt den geplanten Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich zu, wie dies bereits der Regierungsrat getan hat. Das ist ein richtiger Entscheid.
Leitstern «Lupo» im Auge behalten
25.08.23
Am Montag entscheidet der Kantonsrat über die Pistenverlängerungen. Um seinen für das ganze Land wichtigen Auftrag verlässlich zu erfüllen, muss der Flughafen Zürich diese Stabilisierung umsetzen können. 
Regierungsrat bekräftigt seine Flughafenpolitik
18.08.23
Die Zürcher Regierung betont die Bedeutung des Flughafens Zürich, gleichzeitig gewichtet sie die Themen Klimaschutz und Verspätungsabbau höher. Die Lösungen liegen auf dem Tisch.
Plausibel ist noch lange nicht wahr
11.08.23
Die Gegner der Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich behaupten hartnäckig, längere Pisten führten automatisch zu einem Kapazitätsausbau. Was plausibel tönt, ist noch lange nicht wahr.
Innovative Luftfahrt nicht bremsen
02.08.23
Für Aviationsuisse-Präsidentin Regine Sauter ist die Schweizer Luftfahrt Vorreiterin für nachhaltige Mobilität. Hohe Priorität haben für sie die Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich.
«Was kümmert mich die Realität?»
28.07.23
GLP und SP verlangen mit einem Postulat eine hohe Priorisierung des Klimaschutzes durch den Flughafen Zürich. Was sie offenbar nicht wissen: Das Thema steht bereits hoch oben in der Agenda.
Andere Perspektive zu Nachtflügen
21.07.23
Die Debatten über Nachtflüge sind emotional. Völlig vergessen gehen dabei der Nutzen der Luftfahrt und die Tatsache, dass das Schutzniveau der Bevölkerung heute schon sehr hoch ist.
Gegner verrennen sich
14.07.23
Wilma Willi wettert gegen Flüge am Flughafen Zürich nach 23 Uhr, die Kantonsrätin (Grüne) bekämpft aber die Pistenverlängerungen – die wirksamste Massnahme für eine frühere Nachtruhe.
Das Geheimnis der GLP
07.07.23
Der Rückweisungsantrag der GLP zu den Pistenverlängerungen zielt ins Leere. Das Korsett des Flughafens Zürich ist eng, die Nachhaltigkeitsziele sind zudem wie gefordert aufgenommen.
Pistenverlängerungen sind dringend nötig
19.06.23
Die Debatte über die Pistenverlängerungen zeigt die Dringlichkeit des Projekts – und entlarvt die rotgrüne Scheindebatte Das Komitee Weltoffenes Zürich erwartet Zustimmung des Kantonsrats.
Die Kapazität bleibt gleich
16.06.23
Am Montag entscheidet der Kantonsrat über die Pistenverlängerungen. Das Komitee Weltoffenes Zürich fordert Zustimmung - für einen sicheren, verlässlichen und pünktlichen Flughafen Zürich.
Mehr Nachtruhe für alle
09.06.23
Die Pistenverlängerungen bringen allen Anwohnerinnen und Anwohnern des Flughafens Zürich mehr Nachtruhe. Die verbesserte Pünktlichkeit wird zu weniger Flügen nach 23 Uhr führen.
Sicherheitsmarge erhöhen
02.06.23
Die Pistenverlängerungen sind eine wesentliche Massnahme, um die Sicherheitsmarge am Flughafen Zürich zu erhöhen. Eine Ablehnung des Projekts ist unverantwortlich.
Zürcher Expertise ist gefragt
26.05.23
Die Flughafen Zürich AG hat den Zuschlag für den Betrieb des Flughafens von Natal im Nordosten Brasiliens erhalten. Das passt gut in die Strategie des Unternehmens.
Gute Gründe für die Pistenverlängerungen
19.05.23
Die Pistenverlängerungen bringen mehrfache Vorteile. Aus Sicht der Wirtschaft ist zentral, dass der Flughafen Zürich langfristig verlässlich ist. Sie bringen aber auch mehr Nachtruhe für alle - bei gleicher Kapazität.
Nutzen der Luftfahrt betonen
12.05.23
Mobilität bleibt wichtig, Zürich und die Schweiz müssen langfristig gut an die Welt angebunden sein. Das unterstreicht ein Gedankenexperiment des Schweizer Fernsehens.
Komitee-Stimmen Folge 23: Dr. Daniel Hunziker
05.05.23
Welche Themen beschäftigen aktuell mit Blick auf den Standort Zürich? Nachgefragt bei Dr. Daniel Hunziker, Head Institutional Clients der Credit Suisse (Schweiz) AG und Präsident des Zürcher Bankenverbands.
Eine Ära geht zu Ende
24.04.23
Andreas Schmid übergibt heute das Verwaltungsratspräsidium der Flughafen Zürich AG an Josef Felder. Dass das Unternehmen so gut dasteht, ist nicht selbstverständlich.
Die Luftfahrt wird nachhaltig
20.04.23
Gerade auch im Zusammenhang mit den geplanten Pistenverlängerungen fordert die Politik die Ökologisierung der Luftfahrt. Konkrete Taten belegen, dass diese Forderungen erfüllt werden.
"Luftfahrtpolitik ist Standortpolitik"
11.04.23
Im Interview erläutert Regine Sauter, FDP-Nationalrätin und Präsidentin von Aviationsuisse, die aktuellen Schwerpunkte des Verbands der Nutzer des Luftverkehrs in der Schweiz.
Nutzer der Luftfahrt exponieren sich
03.04.23
Der Widerstand gegen die Luftfahrt bis zur GLP ist gefährlich. Umso wichtiger ist, dass sich jene exponieren, die auf eine nachhaltige und verlässliche Luftfahrt angewiesen sind.
Guter Start für die Pistenverlängerungen
31.03.23
Das Ja der Kommission für Energie, Verkehr und Umwelt (Kevu) des Zürcher Kantonsrats zu den Pistenverlängerungen ist erfreulich. Jetzt muss der Kantonsrat rasch entscheiden.
Luftfahrt ist kein Selbstzweck
24.03.23
Die Präsidentin unseres Partnerverbands Aviationsuisse, Regine Sauter, betont, dass Luftfahrtpolitik Standortpolitik ist. Diese Erkenntnis sollte in der Schweiz vermehrt Gehör finden.
Vorteile auch für das Zürcher Unterland
13.03.23
Die Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich sind wichtig für die Sicherheit und die Stabilität. Bürgerliche Kantonsratsmitglieder haben aber auch sonst keinen Grund, um auszuscheren.
Erfreulich: Die Swiss fliegt wieder profitabel
07.03.23
Die Airline Swiss ist eindrücklich in die Gewinnzone geflogen. Dazu gratulieren wir. Und wir fordern gute Rahmenbedingungen, damit diese Erfolgsgeschichte Bestand hat.
Komitee-Stimmen Folge 22: Stefan Conrad
03.03.23
Welche Themen beschäftigen aktuell mit Blick auf den Standort Zürich? Nachgefragt bei Stefan Conrad, Partner bei KMES Partner Zürich und ehemaliger COO des Flughafens Zürich.
Starkes Zeichen für die Reisefreiheit
23.02.23
Der Abschied von der Zero-Covid-Politik Chinas macht es möglich: Die Swiss fliegt ab März wieder nach Shanghai. Dies ist ein starkes Zeichen für die Reisefreiheit und für beide Wirtschaftsstandorte wichtig.
Die Privatisierung ist ein Segen
16.02.23
Stephan Widrig hat die Privatisierung der Flughafen Zürich AG massgeblich mitgeprägt. Interessanterweise von Anfang gemeinsam mit Josef Felder, der bald zurückkehren wird.
Mehr Nachtruhe für alle
09.02.23
Der Stadtrat Bülach verbreitet in der Begründung seiner ablehnenden Halten gegen die geplanten Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich Faslchinformationen. Das ist stossend.
Komitee-Stimmen Folge 21: Andreas Juchli
03.02.23
Welche Themen beschäftigen mit Blick auf den Standort Zürich? Nachgefragt bei Andreas Juchli, Arzt, Verwaltungsratspräsident und Eigentümer der JDMT Medical Services AG und Kantonsrat (FDP).
Fakten gegen ideologische Flughafen-Kritik
24.01.23
Die Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich bringen mehrfache Vorteile. Es geht um Sicherheit, Pünktlichkeit und mehr Nachtruhe für alle. Und nicht um eine Kapazitätssteigerung, wie Gegner behaupten.
Nutzen der Pistenverlängerungen erklären
16.01.23
Die Mehrheit der Zürcherinnen und Zürcher ist einverstanden mit den geplanten Pistenverlängerungen am Flughafen Zürich. Das ist eine gute Basis, um den mehrfachen Nutzen des Projekts sachlich zu erklären.
Aufgehellte Perspektiven - und Herausforderungen
13.01.23
Für die Luftfahrt haben sich die Perspektiven erfreulicherweise aufgehellt, am Flughafen Zürich hat sich 2022 die Zahl der Passagiere gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. 2023 stehen nun drei Themen im Fokus.  
Komitee-Stimmen Folge 20: Balz Halter
06.01.23
Welche Themen beschäftigen mit Blick auf den Standort Zürich? Nachgefragt bei Balz Halter, Präsident des Verwaltunsgrats der Halter AG und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Investitionen in das Klima und den Standort
16.12.22
Die Airline Swiss beteiligt sich am ETH-Spin-off-Synhelion, das nachhaltigen Treibstoff herstellt. Das ist eine Investition in eine ökologische Luftfahrt und in den Innovations- und Wirtschaftsstandort.
Gute Erreichbarkeit ist entscheidend
10.12.22
Zürich behauptet sich punkto globaler und kontinentaler Erreichbarkeit im europäischen Vergleich in den Top Ten. Davon profitiert der ganze Grossraum Zürich, ja die ganze Schweiz. Dieser Qualität muss Sorge getrgaen werden.
Komitee-Stimmen Folge 19: Martin Albers
02.12.22
Welche Themen beschäftigen mit Blick auf den Standort Zürich? Nachgefragt bei Martin Albers, unabhängiger Berater, ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung von Swiss Re und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Beeindruckende Innovationskraft
25.11.22
Zürich hat punkto Innovationskraft an Terrain verloren. Wie zukunftsweisend Innovation sein kann, beweisen die Eberhard Unternehmungen, wie sich die Mitglieder des Komitees vor Ort überzeugen konnten.
Bundesrat verspricht Güterabwägung
18.11.22
Verschärfte Lärmgrenzwerte und längere Nachtruhe bedrohen Luftfahrt, Strasse, Schiene und Siedlungsentwicklung. Der Bundesrat verspricht eine Güterabwägung – zu Recht.
Standort Schweiz braucht Flugverkehr
07.11.22
Aviationsuisse, der Verband der Nutzer der Wirtschaft, hat sich neu positioniert - und zählt inzwischen knapp 20 Mitglieder. Das Komitee Weltoffenes Zürich engagiert sich in dem Verband auf nationaler Ebene.
Komitee-Stimmen Folge 18: Rudolf O. Schmid
04.11.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort Zürich? Nachgefragt bei Rudolf O. Schmid, Verwaltungsratspräsident der ESIMAG Immobilien AG und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Das tönt gut, ist aber gefährlich
26.10.22
Grüne, SP und GLP wollen die Zugverbindungen in europäische Zentren ausbauen. Was gut tönt, droht das Drehkreuzes in Zürich zu schwächen. Zug und Luftfahrt dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden.
Güterabwägung ist dringend nötig
14.10.22
Lärmexperten drängen auf massive Verschärfungen. Der Bundesrat ist gefordert, das Gesamtbild im Auge zu behalten, damit eine langfriste nachhaltige und sinnvolle Entwicklung möglich bleibt.
Komitee-Stimmen Folge 17: Bruno Sidler
07.10.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort Zürich und seine Wettbewerbsfähigkeit? Nachgefragt bei Bruno Sidler, Logistikexperte, selbstständiger Unternehmer und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Keine neuen Abgaben erfinden
30.09.22
Nachhaltige Treibstoffe sind der Schlüssel zur Ökologisierung der Luftfahrt. Der Bundesrat berücksichtigt das in der Botschaft zum revidierten CO2-Gesetz, die er Mitte September verabschiedet hat.
Logistik ist ein wichtiger Standortfaktor
22.09.22
Der Güterverkehr wird zunehmen – und er muss fliessen. Dass der Zürcher Regierungsrat dies priorisiert und eine Logistik-Strategie präsentiert, ist erfreulich. Nicht vergessen werden darf die Luftfracht.
Bürgerliche Mehrheit sichern und ausbauen
16.09.22
SVP, FDP und Die Mitte gehen geschlossen in die Regierungsratswahlen. Auch für die Verkehrspolitik ist wichtig, bei den Wahlen 2023 in der Regierung und im Parlament die bürgerliche Mehrheit zu sichern.
Dialog und kluge Lösungen sind gefragt
08.09.22
Die Ökologisierung der Luftfahrt ist nötig - doch sie wird herausfordernd und teuer. Am Swiss Green Economy Symposium wurde das Thema breit diskutiert. Das Komitee Weltoffenes Zürcher ist Partner der Initiative.
Komitee-Stimmen Folge 16: Mario F. Galli
02.09.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort Zürich und seine Wettbewerbsfähigkeit? Nachgefragt bei Mario F. Galli, Inhaber Galli Uhren & Bijouterie AG und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Luftfahrt schreibt wieder schwarze Zahlen
23.08.22
Das ist erfreulich: Die Swiss und die Flughafen Zürich AG sind im ersten Halbjahr 2022 in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Und sie intensivieren die Klimaschutzbemühungen.
Gute Erreichbarkeit bewahren
18.08.22
Zürich schneidet in einem aktuellen Standortranking der Credit Suisse gut ab. Zu verdanken ist die gute Positionierung unter anderem der guten Erreichbarkeit – und damit dem Flughafen Zürich und der Airline Swiss.
Nicht nur auf Lärm fokussieren
11.08.22
Die Eidgenössische Kommission für Lärmbekämpfung verlangt viel strengere Grenzwerte. Die Folgen für Strasse, Schiene und Luftverkehr wären massiv. Es braucht eine Güterabwägung.
Komitee-Stimmen Folge 15: Andrea Rytz
05.08.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort Zürich und seine Wettbewerbsfähigkeit? Nachgefragt bei Andrea Rytz, Direktorin/CEO der Schulthess Klinik und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Zug und Flugzeug ergänzen sich
26.07.22
Die SP fordert bessere Hochgeschwindigkeits- und Nachtzugsverbindungen  – und schiesst gegen die Luftfahrt. Sinnvoll ist, die beiden Träger des öffentlichen Verkehrs komplementär zu entwickeln.
Nutzer bekennen sich zur Luftfahrt
22.07.22
Unser Partner-Verband Aviationsuisse hat sich auf nationaler breit aufgestellt. Die Präsidentin ruft Nutzer und alle Akteure der Luftfahrt auf, die aktuellen Unsicherheiten gemeinsam zu bewältigen.
Feuerwerk der Intoleranz
13.07.22
Die linken Parteien wollen am Züri-Fäscht 2023 Feuerwerk und Flugshow verhindern. Unverblümt wird die Luftfahrt diabolisiert. Wie wichtig diese ist, zeigt ein kleines "Zahlen-Feuwerwerk". 
Gemeinsam aus der Krise
07.07.22
Vor den Sommerferien dominieren Engpässe an Flughäfen die Schlagzeilen. Das Ramp-up kann nur gemeinsam bewältigt werden - der Geist von "Back in the Air" muss wieder aufleben.
Komitee-Stimmen Folge 14: Dr. Martin E. Kessler
01.07.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort Zürich und seine Wettbewerbsfähigkeit? Nachgefragt bei Dr. Martin E. Kessler (Kessler & Co AG), Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Fürsprecherin eines starken Standorts
20.06.22
Regine Sauter soll 2023 den Ständerats-Sitz von Ruedi Noser verteidigen. Dies ist der Vorschlag des Vorstands der FDP Kanton Zürich. Das Komitee Weltoffenes Zürich unterstützt dies.
Kritikschwall statt Lob für die Swiss
15.06.22
Die Swiss hat nicht Kritik, sondern Respekt verdient. Trotz Jahrhundertkrise bleiben die Anbindung an die Welt und die Mehrzahl der Arbeitsplätze gesichert. Und der Bund machte ein gutes Geschäft.
Bedeutsame Business Aviation
08.06.22
Die Business Aviation wird emotional diskutiert. In der «Business Aviation Study Switzerland 2022» untersuchen die Autoren ihre Bedeutung wohltuend nüchtern. Der Befund ist vielsagend.
Komitee-Stimmen Folge 13: Armin Meier
03.06.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Armin Meier, Managing Director Managing Director Boyden global executive search und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Globale Lösungen sind gefragt
25.05.22
Die Luftfahrt muss ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Gefragt sind international abgestimmte Lösungen – keine Alleingänge. Die Zürcher Regierung anerkennt dies erfreulicherweise.
Pioniere der Luftfahrt mit Fokus auf Ökologie
17.05.22
Das ETH-Spin-off Synhelion zeigt, wie die Luftfahrt zum Klimschutz beitragen kann. Deren Gründer Gianluca Ambrosetti und Philipp Furler haben nun eine verdiente Auszeichnung erhalten - den Aerosuisse-Award. 
Ja zu Reisefreiheit und Sicherheit
12.05.22
Am kommenden Sonntag wird über die Frontex-Vorlage abgestimmt. Ein Ja stärkt die Sicherheit und gewährleistet, dass Reisen unkompliziert bleibt. Ein Nein würde insbesondere dem Tourismus schaden.
Komitee-Stimmen Folge 12: Dr. Ole Wiesinger
06.05.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Dr. Ole Wiesinger, Unternehmer mit Fokus Gesundheitswesen und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
«Circle» lässt Steuereinnahmen sprudeln
25.04.22
Der Flughafen Zürich musste das neue Quartier «Circle» mitten in der Pandemie eröffnen. Wie wertvoll das Grossprojekt ist, verdeutlichen die aktuellen Finanzahlen der Stadt Kloten.
Flugticketabgabe ist und bleibt der falsche Weg
17.04.22
Der VCS bringt erneut eine Flugticketabgabe ins Spiel. Das zeugt von einer Dämonisierung der Luftfahrt, mit der wir uns ins Abseits stellen – statt vom Anspruch, die Zukunft zu gestalten.
Innovation braucht Anschub
13.04.22
Der Entwicklung des Flugplatzareals Dübendorf und des Innovationsparks gibt die Zürcher Politik höchste Priorität – das ist richtig so. Die Anträge an den Kantonsrat sind zielführend. Die Piste muss erhalten bleiben.
Klimaschutz ohne Kontrollchip für alle
07.04.22
Die Grünen fordern, dass das Personal des Kantons strikte den Zug nimmt und dass sein Reiseverhalten akribisch festgehalten wird. Besser wäre, an einem Strick zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln.
Komitee-Stimmen Folge 11: Dr. Thomas O. Koller
01.04.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Dr. Thomas O. Koller, Gründer und Inhaber der Vector Communications AG und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Nein zu Warteschlangen an den Flughäfen
23.03.22
Die Beteiligung an der Frontex-Entwicklung ist für die Schweiz wichtig. Ein Nein zu der Vorlage vom 15. Mai würde die Reisefreiheit gefährden – es drohten Warteschlangen an Flughäfen.
Zukunftsglaube gefragt, nicht Griesgram
17.03.22
Nachhaltige Treibstoffe sind der Königsweg für die Ökologisierung der Luftfahrt. Neue Abgaben oder Verbote zu fordern schadet dem Standort und nützt dem Klima nichts.
Solides Ergebnis trotz Jahrhundertkrise
09.03.22
Die Flughafen Zürich hat 2021 einen Verlust von 10 Millionen Franken geschrieben. Was in normalen Zeiten Grund zur Sorge gäbe, verdient vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Respekt.
Komitee-Stimmen Folge 10: Dr. Karin Lenzlinger
04.03.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Dr. Karin Lenzlinger, Unternehmerin, Präsidentin der Zürcher Handelskammer und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich.
Zu viele Liberale in den Ferien
23.02.22
Der Kantonsrat befürwortet den Ruf nach einer Kersoninsteuer. Die Zustimmung entlarvt die ideologiosche Haltung des links-grünen Lagers. Von den Bürgerlichen-Liberalen waren zu viele in den Ferien.
Politische Energie nicht verpuffen
18.02.22
Die im Zürcher Kantonsrat von linker Seite und von der GLP geforderte Standesinitiative zur Einführung einer Kerosinsteuer steht schräg in der Landschaft. Sie gehört versenkt.
20-Millionen-Grenze knacken
11.02.22
Freiheit ist ein Grundrecht, kein Konjunktiv. Sie auf Vorrat einzuschränken, ist darum nicht akzeptabel. Die Öffnungsschritte und der neue Optimismus wirken sich positiv auf die Reiselust aus.
Komitee-Stimmen Folge 9: Dieter Neupert
04.02.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Dieter Neupert, Anwalt, Senior Partner bei Neupert Vuille Partners in Zollikon und Mitglied des Komitees Weltoffenes Zürich .
Goldküste kämpft um Anschluss
27.01.22
Ein Streit um die S-Bahn-Erschliessung des Flughafens zeigt, wie wichtig die gute Anbindung ist. Das rechte Zürichseeufer bangt um den Direktanschluss an den Flughafen - und wehrt sich zu Recht.
Gefährlicher Stillstand
21.01.22
Viele wichtige Entwicklungsschritte am Flughafen Zürich hängen in der Luft. Umso wichtiger ist, dass die Zürcher Politik die geplanten Pistenverlängerungen konsequent vorantreibt. Sie bringen viele Vorteile.
Luftfahrt braucht einen Booster
11.01.22
Das Coronavirus vereinnahmt auch Anfang 2022 die volle Aufmerksamkeit. Mit Blick auf die internationale Anbindung Zürichs und der Schweiz braucht auch die Luftfahrt dringend einen Booster.
Komitee-Stimmen Folge 8: Martin Naville
07.01.22
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Martin Naville, CEO der Swiss-American Chamber of Commerce und Präsident des Komitees Weltoffenes Zürich.
Pragmatismus statt Swiss Finish gefragt
16.12.21
Im internationalen Reiseverkehr wird wieder der Swiss Finish zelebriert. Die Reiserstriktionen gehen weiter, als nötig wäre. Dringlich ist ein risikobasiertes, pragmatisches Vorgehen. 
Komitee-Stimmen Folge 7: Hans Hess
10.12.21
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Hans Hess, Verwaltungsratspräsident der Synhelion SA, ehemaliger Präsident von Swissmem und Mitglied im Komitee Weltoffenes Zürich.
Pauschal-Quarantäne ist das falsche Rezept
03.12.21
Nach bald zwei Jahren Pandemie sollten wir gelernt haben, uns mit gezielten Massnahmen zu schützen. Wenn Virus-Mutanten wie Omikron auftauchen, ist Testen gefragt - und nicht laufend angepasste Quarantänelisten.
Deutsche Sperrzeiten bleiben ein Ärgernis
22.11.21
Die 2013 eingeführten Südanflüge sind und bleiben ein Ärgernis. Ziel muss sein, die Diskussion zu versachlichen und die Vorteile aufzuzeigen, die der Flughafen Zürich Süddeutschland bringt.
Die USA sind endlich wieder offen
17.11.21
Gerade für die Schweiz ist die Öffnung der USA zentral wichtig, schreibt Martin Naville, CEO der Swiss-American Chamber of Commerce und Präsident des Komitees Weltoffenes Zürich.
Klima und Standortqualität schützen
12.11.21
Die Ökologisierung der Luftfahrt ist ein Schlüsselthema. In der Umsetzung muss auf Massnahmen fokussiert werden, die auch die gute Verkehrsanbindung der Schweiz langfristig sicherstellen.
Komitee-Stimmen Folge 6: Christof Domeisen
05.11.21
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Christof Domeisen, CEO der Angst + Pfister Gruppe, Mitglied im Stiftungsrat des Innovationsparks Dübendorf sowie des Komitees Weltoffenes Zürich.
Den Wohlstand nachhaltig sichern
28.10.21
Was nachhaltiges Wirtschaften ausmacht, dieser Diskussion muss die Wirtschaft den Stempel aufdrücken - und nicht der Staatsangestellte mit der orangen Fahne auf dem Balkon.
Die Luftfracht belegt ihre Wichtigkeit
15.10.21
Viele Lieferketten sind ins Stocken geraten. Nicht so die Luftfracht - sie stellt die Versorung sicher und funktioniert zuverlässig. Am Flughafen Zürich hat sie schon fast wieder Vorkrisen-Niveau erreicht.
Komitee-Stimmen Folge 5: Silvan Eberhard
08.10.21
Was beschäftigt mit Blick auf den Standort? Nachgefragt bei Silvan Eberhard, Geschäftsleitungs-Mitglied der Eberhard Unternehmungen AG und Vorstand des Komitees Weltoffenes Zürich.
Das positive Erbe des Groundings
01.10.21
Das Swissair-Grounding vor 20 Jahren war ein Schock. Bemerkenswert ist, dass aus den Trümmern eine robuste Swiss entstand – und eine nationale Luftfahrtstrategie, die der Bedeutung der Aviatik gerecht wird.
Die Schutzmassnahmen funktionieren
24.09.21
Die USA lockern die Einreisebestimmungen: Das ist erfreulich, bringt Perspektiven und bestätigt, dass dank Schutzmassnahmen entlang der ganzen Reisekette verantwortbares Reisen möglich ist.
Der Hub ist wichtig für den Wohlstand
14.09.21
Unsere Ziele durften wir dem Verein Flugschneise Süd-Nein vorstellen. Erfreulich war das Echo zu den Pistenverlängerungen. Wie wichtig der Hub ist, kann nicht genug betont werden.
Komitee-Stimmen Folge 4: Martin Brettenthaler
10.09.21
Welche Themen beschäftigen aktuell mit Blick auf die Standortqualität? Nachgefragt bei Martin Brettenthaler, CEO der Swiss Krono Group und Vorstand des Komitees Weltoffenes Zürich.
Richtiger Fokus auf die Dreifachnutzung
01.09.21
Der vom Regierungsrat präsentierte Plan für den Flugplatz Dübendorf ist vielversprechend. Erfreulich ist die angestrebte Dreifachnutzung. Eine Perspektive für die Geschäftsfliegerei fehlt leider.
Hartnäckigkeit ist gefragt
26.08.21
Die Flughafen Zürich AG hat im ersten Halbjahr 2021 das schlechteste Finanzergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Dass die Krise aus eigener Kraft gemeistert werden kann, verdinet Respekt.
Solide Lufthansa
19.08.21
Der deutsche Staat reduziert seine Beteiligung an der Swiss-Mutter Lufthansa von 20 auf 15 Prozent – und dürfte beim Verkauf der Aktien einen stattlichen Gewinn erzielen. 
Die Reiselust kehrt zurück
13.08.21
Das erste Halbjahr 2021 war für die Luftfahrt verheerend. Nun kehrt die Reiselust zurück - und das System des sicheren Reisens funktioniert. Zentral ist, dass der Langstreckenverkehr wieder möglich wird.
Komitee-Stimmen Folge 3: Markus Hutter
06.08.21
Welche Themen beschäftigen aktuell mit Blick auf die Standortqualität? Nachgefragt bei Markus Hutter, Geschäftsführer der Hutter Dynamics AG und Vorstand des Komitees Weltoffenes Zürich.
Angriffsflächen frühzeitig schliessen
28.07.21
Der Sektorenmarkt der Flughäfen muss von der Ausschreibungspflicht im öffentlichen Beschaffungswesen befreit werden. So können sensible Angriffsflächen geschlossen werden.
Spannungen belasten den Aufschwung
22.07.21
Vor allem an Wochenenden zieht der Betrieb am Flughafen Zürich an, das ist erfreulich. Ausreisser in der Statistik und Wutausbrüche in Flugzeugen zeigen, wie exponiert die Luftfahrt in der Krise immer noch ist.
Nachhaltiger Treibstoff ist der Schlüssel
16.07.21
Nationale Flugticketabgaben sind wettbewerbsverzerrend. Eine Initiative der Airline Swiss zeigt, wo der Schlüssel für eine klimaneutrale Luftfahrt liegt - in der Entwicklung von nachhaltigem Treibstoff.
Was alles an der Luftfahrt hängt
09.07.21
Die Corona-Krise ist noch nicht vorbei. Jedoch ist eindrücklich klar geworden, dass Luftfahrt kein Selbstzweck ist was alles an ihr hängt. Zu wünschen ist, dass diese Einsicht präsent bleibt.
Komitee-Stimmen Folge 2: Andreas W. Keller
01.07.21
Welche Themen beschäftigen aktuell mit Blick auf die Standortqualität? Nachgefragt bei Andreas W. Keller, Verwaltungsratspräsident der Diethelm Keller Holding AG und Vorstand des Komitees Weltoffenes Zürich.
Krise ist nicht ausgestanden
25.06.21
Der Bundesrat hat rechtzeitig vor den Sommerferien mutige und richtige Öffnungsschritte beschlossen. Aus Drittstaaten sollte die Einreise noch vereinheitlicht und vereinfacht werden.
Klimaschutz bleibt wichtig
14.06.21
Das CO2-Gesetz war überladen und die Flugticketabgabe auf Umverteilung ausgerichtet - zu Lasten der Luftfahrt. Diese muss ökologischer werden. Dazu dürfen ihr aber keine Mittel entzogen werden.
Ökologisierung der Luftfahrt braucht Geld
09.06.21
Die GLP macht ein Ja zu den geplanten Pistenverlängerungen von einem Bekenntnis des Flughafens Zürich zum CO2-Gesetz abhängig. Das ist ein Schuss in die Luft. 
Vorteile für Betrieb und Bevölkerung
03.06.21
Der Regierungsrat unterstützt Verlängerungen der Pisten 28 und 32 am Flughafen Zürich. Das ist ein wichtiger Schritt - das Vorhaben erhöht die Stabilität und verringert die Lärmauswirkungen.
Halber Jahresgewinn für die Flugticketabgabe
29.05.21
Die Kosten der geplanten Flugticketabgabe trifft insbesondere die Airline Swiss mit voller Wucht. Die fehlende Zweckbindung ist deshalb eine Bedrohung für die Schweizer Luftfahrt.
Warum wir wieder in die Luft müssen
12.05.21
Die Nachfrage nach Flügen wird mittelfristig vielleicht rückläufig sein. Die internationale Anbindung der Schweiz an die Welt bleibt aber von entscheidender Bedeutung für Wohlstand und Arbeitsplätze. Gedanken zu Auffahrt.
Komitee-Stimmen Folge 1: Martin Naville
03.05.21
Welche Themen beschäftigen aktuell besonders intensiv mit Blick auf die Standortqualität? Nachgefragt bei Martin Naville, CEO der Swiss-American Chamber of Commerce und Präsident des Komitees Weltoffenes Zürich.
Allianz Back in the Air fordert Reisefreiheit
28.04.21
„Back in the Air“: So lautete das Motto eines Gipfels, an dem Luftfahrtbranche, Wirtschaft, Sozialpartner und Tourismus Forderungen zum Reiseverkehr beschlossen. Das Komitee Weltoffenes Zürich trägt die Initiative mit.